Krebsvorsorge

Bei der Krebsfrüherkennung, die in Deutschland allen Frauen ab dem 20. Lebensjahr von den gesetzlichen Krankenkassen einmal jährlich angeboten wird, handelt es sich um einen gesetzlich verankerten, standardisierten Untersuchungskomplex.

Eine Ultraschalluntersuchung ist in diesem Standardprogramm nicht vorgesehen. Durch die Ultraschalldiagnostik ist es möglich, gutartige (Zysten, Polypen, Myome u.ä.) und bösartige (Karzinome, Sarkome) Veränderungen der Gebärmutter und Eierstöcke in früheren Stadien darzustellen als sie bei der Tastuntersuchung zu erkennen sind.

Im Rahmen der erweiterten Vorsorge bieten wir Individuelle GesundheitsLeistungen (IGel) an:

Sinnvolle und empfehlenswerte Ergänzungen des Vorsorgeprogramms sind:

Praxis Dr. Reinhard Kirchmayr | Neue Straße 115 | 89073 Ulm | Telefon (07 31) 23 24 2 | Fax (07 31) 24 95 2